Das 90-Tage-Projekt

Nächster Start für März 2018 geplant

Die Leute sagen oft, dass Motivation nicht anhält.
Nun, das tut Waschen auch nicht –
das ist der Grund, warum man es täglich empfiehlt.

ZIG ZIGLAR

Wie sieht es mit deinen Vorsätzen aus?

  • Du hast das Strömen für dich entdeckt, aber noch nicht recht geschafft, es in deinen Alltag einzubauen?
  • Du hast gerade einen Jin Shin Jyutsu-Kurs besucht und bist hochmotiviert, möglichst viel des neu Gelernten anzuwenden?
  • Du wolltest schon immer mal diesen oder jenen Strom intensiver anwenden, bist aber noch nicht dazu gekommen?
  • Eigentlich möchtest du schon länger für ein ganz bestimmtes Thema strömen, du konntest dich aber bisher nicht aufraffen?
  • Im Moment strömst du ein bisschen ziellos und uninspiriert vor dich hin und könntest mal wieder frischen Ansporn gebrauchen?

Dann kommt das 90-Tage-Projekt wie gerufen für dich!

Widme dich 90 Tage lang strömend und intensiv deinem ganz persönlichen Projekt. Anders als bei bisherigen Online-Angeboten, Strömkuren etc. geht es diesmal um dein individuelles Anliegen.

Es gibt keine Vorgaben, sondern DU entscheidest.

  • Um welches Projekt willst du dich kümmern?
  • Welches Ziel verfolgst du?
  • Welche Ströme willst du anwenden?

Mache deine Vorsätze dieses Mal wirklich wahr!

Ich habe dafür einen Ablauf entwickelt, der dich durch dein 90-Tage-Projekt begleiten wird. Der dir helfen wird, auch kleine Motivationslöcher zu überbrücken. Damit die 90 Tage zu etwas Besonderem werden können.

  • Du möchtest die 90 Tage bewusst durchleben?
  • Du möchtest genauer herausfinden, wann, wo und wie du am besten strömen kannst?
  • Du willst deinen Prozess reflektieren und dich weiterentwickeln?

An all diese Dinge ist gedacht und sie sind in das Programm integriert.

Zum einen gibt es als Begleitbuch ein Strömjournal, das du wie ein Tage- und Arbeitsbuch für dein Projekt verwenden kannst. Es erinnert dich täglich an dein Projekt und hält unterschiedliche Aufgaben für dich bereit.

Hier kannst du einen Blick in das Buch werfen:

Zum Vergrößern der Ansicht bitte auf die Bilder klicken

Das Strömjournal ist einfach göttlich!!! Ich finde es super, den Strömprozess zu reflektieren. Vermutlich weiß ich nämlich in 90 Tagen nimmer, wie ich mich am Anfang gefühlt habe und wo es gezwickt hat… Ich habe mir vorgenommen, fleißig ins Buch zu schreiben und bunt als Tagebuch zu gestalten.

A.

Vielen herzlichen Dank für das Buch!
Es hat eine wunderbar handliche Form - echt schön zum Schmökern und damit Arbeiten...!

Susanne

Du hast Bedenken, ob deine Motivation auch anhält?

Keine Sorge, damit bist du nicht allein! Für diesen Fall gibt es noch ein begleitendes Online-Programm, an dem du zusätzlich teilnehmen kannst.

In einem konkret festgelegten Zeitraum für die Durchführung strömen alle gemeinsam und durchlaufen die Phasen des Projekts parallel.

Die Erfahrung zeigt, dass das Strömen in Gesellschaft einen besser zum Dranbleiben motiviert und auch mehr Spaß macht! Im geschützten Mitgliederbereich kannst du die anderen TeilnehmerInnen treffen. Dort können Strömtipps ausgetauscht und Erfahrungen geteilt werden.

Zusätzlich erhältst du begleitende E-Mails und ich stelle dir weitere Anleitungen und Materialien zur Verfügung.

So kommst du gar nicht erst in die Verlegenheit, das Strömen „zu vergessen“.

Du wirst immer wissen, was du gerade zu tun hast, um weiter an deinem Projekt dranzubleiben.

Lass es diesmal nicht einen der üblichen Vorsätze sein, die leider allzu schnell in Vergessenheit geraten.

Begib dich gemeinsam mit anderen und unter meiner Begleitung in dein 90-Tage-Projekt!

Das Strömen kann dir keiner abnehmen. Doch ich kann dich unterstützen und es dir einfacher machen, wirklich durchzuhalten und dranzubleiben.

Viele Menschen erkennen eine gute Gelegenheit nicht,
weil sie in einen Overall gekleidet ist und wie Arbeit aussieht.

THOMAS EDISON

Das Projekt startet wieder im September 2017

Ich wollte dieses 90-Tage-Projekt eigentlich gar nicht machen, weil ich einen anderen Kurs geplant hatte, der leider abgesagt wurde (beides wär mir zu viel und auch zu teuer geworden) – und jetzt stell ich fest (schon in der Vorbereitung!), dass mir dieses Projekterl ganz wunderbar passt!

G.

Vielen Dank für all deine tollen Ideen, Darstellungen, das Strömjournal, das Webinar und alles andere - ich bin einfach begeistert!

Yvonne

Der zeitliche Ablauf

3 Tage

Vorbereitung

Entscheide dich für dein Strömprojekt und erarbeite dir deinen ganz individuellen Plan für die nächsten 90 Tage.

90 Tage

Start und Durchführung

In den nun folgenden 90 Tagen strömst du dein persönliches Projekt.

  •  Alle 10 Tage machst du eine kleine Zwischenreflexion .
  • Nach 30 Tagen ist es jeweils Zeit für einen größeren Zwischencheck.
  • Beteilige dich am Austausch in der Gruppe, wenn du magst.
  • Nutze die weiteren Unterlagen und Aufgaben, um die Arbeit an deinem Projekt zu vertiefen.

Abschluss

Genieße und feiere deinen Erfolg und würdige die vergangenen 90 Tage.

Dieses Programm ist etwas für dich,

  • wenn du das Strömen als regelmäßige Angewohnheit in deinem Leben etablieren oder fortsetzen möchtest.
  • wenn du bereit bist, dir eigene Strömpläne zu erarbeiten.
  • wenn du motiviert bist, wirklich 90 Tage an deinem Projekt dranzubleiben.

Doch Achtung! Es ist nichts für dich,

  • wenn du vorgefertigte Strömanweisungen erwartest.
  • wenn du jetzt schon weißt, dass dir so viel dazwischen kommen wird, dass du an vielen der 90 Tage nicht zum Strömen kommen wirst.
  • wenn alles so bleiben soll, wie es ist.

Hier sind Antworten auf häufige Fragen und Bedenken:

Welche Vorkenntnisse sind nötig? +

Dieses Projekt ist im Prinzip für jede(n) geeignet, die/der sich strömen möchte. Die Kenntnisse aus einem Selbsthilfe- oder 5-Tage-Kurs sind sicher hilfreich, jedoch nicht zwingend notwendig. Da der Strömplan aber selbstständig erarbeitet werden muss, ist zum einen die Bereitschaft, selber zu forschen, erforderlich. Zum anderen ist eine gewisse Grundausstattung an Strömliteratur nicht verkehrt.

Hier noch einmal der Hinweis auf das Grundlagenbuch von Waltraud Riegger-Krause, das ich als Standardwerk in jedem Fall empfehle.

Ich tue mich schwer damit, meinen eigenen Strömplan zu erarbeiten. +

Ich verstehe diese Sorge und doch ist es gerade das, was ich für einen sehr wichtigen Teil des Projekts halte! Beim Strömen geht es in letzter Konsequenz darum, für sich selber (wieder) die Verantwortung zu übernehmen und sich immer besser kennen zu lernen. Das kann einem niemand abnehmen.

Es ist auch wirkungsvoll, vorgegebene Strömvorschläge zu strömen. Doch die selbstständige Beschäftigung damit, welcher Strom und welche Sicherheits-Energieschlösser ganz besonders wichtig für ein konkretes Projekt wären, ist bereits ein elementarer Baustein des Erkenntnisgewinns, den das Projekt für uns bereit hält.

Hier ist einfach ein bisschen Mut und Zutrauen gefragt. Was kann schon schief gehen? Im „schlechtesten“ Fall merkt man, dass bestimmte Strömtipps für einen nicht funktionieren wie gewünscht. Dann hat man jederzeit die Möglichkeit, den Strömplan zu überarbeiten.

Und man ist ja auch nicht alleine. Es gibt jede Menge Bücher und Einrichtungen wie das Ström-Forum, in denen man recherchieren kann. Als TeilnehmerIn am Begleitprogramm hat man zusätzlich seine Mitreisenden, die sicher gerne mit Strömtipps aushelfen, wo sie können, und es gibt weitere anleitende Unterstützung.

Wie du ein passendes Strömprojekt aussuchst und weitere Hilfestellungen findest du auch im Blogartikel: 5 Tipps für einen Strömplan, der zu dir passt.

Ich ströme schon sehr lange und regelmäßig. Was kann das 90-Tage-Projekt mir noch bieten? +

Man kennt das mit den langen Ehen. Alles ist gut eingespielt und funktioniert. Doch für eine wirklich gute Ehe ist es wichtig, ab und zu ein bisschen Abwechslung in den Alltag zu bringen. Vorhandene Routinen zu hinterfragen und mal etwas Neues zu probieren.

Genau darum kann es beim 90-Tage-Projekt für die Strömerfahrenen gehen: Durchbrich und hinterfrage deine gewohnten Strömroutinen.

Durchforste mal wieder deine Kursmitschriften aus früheren Jahren. Wenn es dir nur ansatzweise so wie mir geht, wirst du beim Durchblättern auf kleine Schätze stoßen, die du in dein persönliches Projekt einbinden könntest.

Oder probiere Ströme aus, die du bisher vernachlässigt hast. Entweder entdeckst du dabei neue Favoriten oder es bestätigt dich in deiner bisherigen Auswahl von Lieblingsströmen. In jedem Fall bringt es wieder etwas Spannung und neue Erkenntnisse in den Strömalltag 🙂

Das Begleitprogramm ist schon ganz schön teuer. +

Vielleicht ist dir dieser Gedanke durch den Kopf gegangen. Das kann ich gut verstehen. Und soll ich dir was verraten? Das habe ich mir sehr gut überlegt und es ist mit Absicht so.

Reden wir jetzt nicht davon, dass es das Angebot wert ist. Das liegt immer im Auge des Betrachters und ich kann daher nur aus meiner Sicht sagen, dass dieses Programm es sicher wert ist.

Was aber viel wichtiger ist: ich möchte, dass du es dir wert bist. Ich möchte gerne mit Teilnehmern in der Gruppe arbeiten, die für sich beschlossen haben, dass sie es sich wert sind. Dass ihr Projekt es ihnen wert ist. Die durch das Zahlen dieses Preises eine sichtbare Verpflichtung mit sich eingehen, dass es ihnen wirklich ernst damit ist, sich 90 Tage einem Projekt zu widmen. Von solchenTeilnehmenden profitieren dann alle in der Gruppe!

Ich bin während des Projektzeitraums im Urlaub. Dann kann ich nicht mitmachen, oder? +

Du weißt, wie es ist: wenn wir auf den idealen Zeitpunkt warten wollen, um mit etwas zu starten, dann wird der nie kommen. Es wird immer irgendetwas sein, was uns in die Quere kommt. Und genau dabei soll dich ja das 90-Tage-Projekt unterstützen!

So wie du auch nicht auf die Idee kommen würdest, das Zähneputzen während des Urlaubs einzustellen, geht es darum herauszufinden, wie du das Strömen in wechselnde Lebenssituationen integrieren kannst. Ein Urlaub (oder etwas Vergleichbares) ist daher eine ideale Übungssituation für das 90-Tage-Projekt 😉

Warum wird der Mitgliederbereich nach Abschluss des Projekts geschlossen? +

Die Zahl 90 für das Projekt ist nicht zufällig gewählt. Die 9 steht im Jin Shin Jyutsu dafür, Projekte zu Ende zu bringen. Einen Punkt hinter eine Disharmonie zu setzen. Sie hilft uns dabei, uns von alten Dingen zu lösen, die uns nicht (mehr) gut tun. Diese Kraft wollen wir uns für das Strömprojekt zunutze machen.

So ist es für mich dann aber folgerichtig, auch für das 90-Tage-Projekt selber einen Endpunkt zu bestimmen und das Ganze nicht  endlos zerfasern zu lassen. Die 9 hat die Kraft,  etwas abzuschließen. Sie öffnet unseren Blick für das Neue und es spricht überhaupt nichts dagegen, sich nach Abschluss des 90-Tage-Projekts gleich dem nächsten Projekt zu widmen.

Überall kann der Anfangspunkt sein.
Beginne dort, wo du bist.

Du möchtest deine Durchhaltechancen erhöhen?

Dann trage dich in die Interessentenliste für das Online-Programm im September 2017 an.

Im Umfang enthalten:

  • Ein Strömjournal (inkl. Porto und Versand)
  • Zugang zum Mitgliederbereich mit weiteren Materialien
  • Begleitende E-Mails zur Motivation und Erinnerung
  • Je nach Bedarf Webinare
  • Austausch mit anderen Teilnehmerinnen im Kommentarbereich

Melde dich ganz unverbindlich bei mir.
Sobald der nächste Durchgang startet hörst du von mir.
Entscheide dann in Ruhe, ob du mitmachen möchtest.

In die Interessentenliste eintragen

Bitte unverbindlich vormerken

Trage dich hier für die Interessentenliste ein. Sobald das genaue Datum für den neuen Projektdurchlauf feststeht, informiere ich dich über alle weiteren Details.

Deine Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und bleiben bei mir.

Warum du? Weil es niemand Besseren gibt.
Warum jetzt? Weil morgen nicht bald genug ist.

DONNA BRAZILE

Du möchtest das Projekt auf eigene Faust angehen?

Auch gut. Dann bestell dir gleich dein Strömjournal und lege nach Belieben los.

DAS 90-TAGE-PROJEKT - Strömjournal

Anke Oltmann
Arbeits-Tagebuch mit 167 Seiten
€ 16,95

Bei amazon bestellen
Im Buchhandel bestellen

Falls du aus dem europäischen Ausland bestellen möchtest oder nicht bei amazon, hast du auch die Möglichkeit, es über die Buchhandlung Zur Heide in Osnabrück zu beziehen. Der Versand innerhalb Deutschlands ist kostenfrei, für den Versand ins Ausland fällt eine Kostenpauschale von 5 € an.

Copyright © 2017 www.ankeoltmann.de  Legal Link