Interview: Ilse Fraisl

Ilse Fraisl ist die Autorin des Kinderbuchs „Luca – JIN SHIN JYUTSU für und mit Kindern“. Sie ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann Gerhard in einem kleinen Ort in Vorarlberg. Nach vielen Jahren Unterrichtens genießt sie seit einigen Jahren ihre Pension und engagiert sich als begeisterte Mutter von 4 Kindern und Oma von derzeit 10 Enkeln. Seit sie vor ca. 10 Jahren Jin Shin Jyutsu entdeckt hat, hat auch das Strömen einen festen Platz in ihrem Leben.

Frau Fraisl, wie kam Ihnen die Idee, das Buch Luca zu schreiben?

Einerseits aus meiner Begeisterung und Faszination für diese wunderbare Kunst – ihre Einfachheit und gleichzeitig ihre Wirksamkeit!

Andererseits bin ich – als Mama, Oma und als Pädagogin – überzeugt, dass auch und gerade für Kinder ein großes Potential und eine Chance in Jin Shin Jyutsu liegt. Ich wollte daher etwas schaffen für Eltern, PädagogInnen und alle, die von Jin Shin Jyutsu überzeugt sind und diese Kunst an Kinder weitergeben wollen. Mein Wunsch war und ist, den Kindern Jin Shin Jyutsu auf lustvolle Art näher zu bringen und ihnen den Zugang dazu zu erleichtern.

Da Bücher für mich wichtig sind und ich den Kindern und Enkeln immer Bücher vorgelesen habe und vorlese, war für mich ein entsprechendes Kinderbuch das Naheliegendste.

 

Hat es mit dem Namen Luca etwas Besonderes auf sich?

Den Namen „Luca“ kenne ich als Mädchen – und Bubennamen. Daher habe ich diesen Namen gewählt. Ebenso war mir bei den Illustrationen wichtig, dass sich Jungen und Mädchen darin finden können.

 

Mit wem haben Sie bei der Erstellung des Buchs zusammengearbeitet?

Es war sehr schön, wie sich eines zum andern gefügt hat. Ich weiß, dass Kinder Reime lieben und sich dadurch auch Inhalte auf spielerische Art und Weise merken. Doch als ich die Texte hatte, fehlten mir die Bilder.

So kam ich zu Erich Bieri aus Liechtenstein, der seit seiner Jugend leidenschaftlicher Karikaturist und Portraitzeichner ist. Er hat mit viel Einfühlungsvermögen das Kind „Luca“ gezeichnet.

Unsere Schwiegertochter Doris Fraisl ist zum Glück Grafikerin. Sie hat mit viel Liebe zum Detail das Layout des Buchs gestaltet.

Dass dann auch noch eine CD dazu kam, war und ist eine besondere Freude für mich. Barbara Bönig ist Musikpädagogin und hat die Texte vertont, die Musik für Klavier, Flöte und Geige komponiert. Sie singt die Lieder selbst, zum Teil mit ihrer Tochter Nora.

Es war eine sehr schöne und fruchtbare Zusammenarbeit!

Hier gibt es einen ersten Hör- und Seheindruck zum Buch:

 

Wie wird ihr Buch angenommen?

Es gibt unheimlich viele erfreuliche Reaktionen, berührende Geschichten von Eltern, PädagogInnen, Jin Shin Jyutsu-PraktikerInnen, von Hebammen und PsychotherapeutInnen, ja sogar von Menschen, die in der Altenpflege tätig sind.

Eltern erzählen mir, dass „Luca“ zu einem Fixpunkt am Abend geworden ist, zum Kuscheln und Strömen, PädagogInnen berichten vom Morgen- oder Abschlusskreis, wo geströmt wird – von den Kindern geliebt und gefordert, wenn es einmal ausfällt.

 

Kind strömt mit Luca von Ilse Fraisl 1          Kind strömt mit Luca von Ilse Fraisl 2

 

Was hat sich durch das Buch für Sie Neues ergeben?

Es war besonders am Anfang eine aufregende Zeit! Ich habe viele liebe Menschen kennen gelernt, die an mich (und mein Buch) geglaubt haben, mich begleitet, unterstützt und gefördert haben. Ich durfte immer wieder erfahren, dass sich Türen öffneten und Unmögliches möglich wurde. Ich fühlte mich geführt von Engeln mit und ohne Flügel. Dafür war und bin ich sehr dankbar.

Viele Präsentationen – immer zusammen mit einer Jin Shin Jyutsu-Praktikerin vor Ort – konnte ich bei Elternabenden, in Fortbildungsveranstaltungen von PädagogInnen in Kindergarten und Schule, bei Jin Shin Jyutsu-Kursen in Österreich, in Süddeutschland, der Schweiz und Liechtenstein durchführen.

Es ist sehr schön zu erleben, dass besonders PädagogInnen den Wert von Jin Shin Jyutsu immer mehr erkennen und diese Kunst in Kindergarten und Schule umsetzen. Dass ihnen „Luca“ dabei eine große Hilfe ist, finde ich besonders erfreulich!

 

Würden Sie aus Ihrer Erfahrung sagen, dass es bestimmte Lieblingsströme bei Kindern gibt? Welche Ströme wenden Sie selber bei Ihren Enkeln an?

Ja, das gab und gibt es durchaus. Ein Enkel weigerte sich hartnäckig, den Hauptzentralstrom zu strömen, während er sehr gerne die Finger strömte.

Ich wende mit den Enkelkindern hauptsächlich diese beiden Ströme an, wobei wir oft nur einen Schritt (oder Finger) daraus nehmen, den Daumen etwa bei Bauchweh oder zum Einschlafen… Die Kinder wissen aber auch, was zu tun ist bei einem Insektenstich oder bei drohender Beule, da haben wir schon wunderbare Erfahrungen gemacht.

 

Haben Sie eine persönliche Lieblingsströmgeschichte?

Eine meiner Lieblingsströmgeschichten ist nur eine kleine Geschichte, doch sie erzählt so anschaulich, was mit Kindern passiert, welche Jin Shin Jyutsu kennen gelernt und ihre Wirkung erfahren haben:

Eine Mutter erzählte mir, dass sie Besuch bekommen hatte von einer Freundin mit ihrer vier Jahre alten Tochter. Diese hatte jedoch einen ganz schlechten Tag. Das Kind raunzte nur, war grantig und hatte an allem etwas auszusetzen.

Da nahm ihre Tochter Nicole ihre kleine Freundin ohne Worte an der Hand, ging mit ihr ins Zimmer, legte die „Luca“- CD auf und begann mit ihr zu strömen. Und siehe da, in kurzer Zeit spielten die beiden miteinander, und Mütter und Töchter konnten einen vergnüglichen und entspannten Nachmittag genießen!

Dann gibt es noch diese Anekdote:

Mein Mann liebte Schokolade, obwohl er sie eigentlich aus gesundheitlichen Gründen nicht essen sollte. So versteckte er die Schokolade und auch das leere Papier, um keine Diskussion mit mir heraufzubeschwören ;-). Er hatte oft Einschlafprobleme und strömte sich daher regelmäßig den Daumen, was auch bald eine positive Wirkung zeigte.

Doch eines Tages bemerkte ich, dass ich keine Schokolade und auch kein leeres Papier mehr fand. Auf meine Frage gab mein Mann – selbst erstaunt – zur Antwort, dass er sich keine Schokolade mehr gekauft habe und daher auch keine mehr gegessen habe. Er hatte seinen Heißhunger darauf verloren, ohne es zu bemerken! Dies war eine tolle „Nebenwirkung“ seines beharrlichen Strömens!

 

Luca: Jin Shin Jyutsu für und mit Kindern
Von Ilse Fraisl
ISBN: 978-3200020733
Preis: EUR 19,90

Bei Lydia kaufen

Auf der Seite Tools findest du ein Buchbesprechungsvideo mit weiteren Büchern und Materialien für Kinder.

 

Merken

Merken

Leave A Response

*

* Denotes Required Field